Forum:AutoCAD Civil 3D
Thema:Bestandskunden sollen Abonnementkunden werden
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge bearbeiten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
KlaK

Beiträge: 1931 / 75

AutoCAD LandDesktop R2 bis 2004
Civil 3D 2005 - 2017
Plateia, Canalis
Visual Basic

Zitat:
Original erstellt von runkelruebe:
Viel interessanter wäre die hier angedachte Unterhaltung über mögliche Alternativen. Aber bitte nicht nur nen link hinrotzen (@ure damit bist DU gemeint), sondern Infos liefern, am besten Erfahrungswerte des eigenen Unternehmens beim Umstieg.
Dafür winken dann richtig viele Unities!

Schließe mich da gerne an mit dem U-Verteilen.

Habe mir vor Jahren schon mal die Arbeit gemacht und verschiedene Alternativen angesehen und mir Angebote machen lassen. Ergebnis: Ja es gibt Alternativen zu Autocad Civil 3D die auch unter Bricscad laufen würden aber für vergleichbaren Leistungsumfang zahlt man gut das doppelte an Wartungsgebühren pro Jahr. Hinzu kommt noch der Erwerb der Grundsoftware der selbst bei "Umstiegsrabatten" von 40% des normalen Kaufpreises damals doppelt so hoch war wie eine C3D-Neulizenz.

Bei vielen Programme, wie z.B. den cseTools fehlen dann auch Funktionen (Geländemodul) die über Partner angeboten werden. Das Ergebnis haben wir in der Firma schon bei Plateia und Canalis mitbekommen. Irgendwann trennen sich die Firmen, entwickeln eigenständig weiter und man kann wieder von vorne anfangen.

Grundlegendes Problem für uns ist auch dass wir viel im GIS-Bereich arbeiten. Hier hat Autocad derzeit leider durch FDO eine unschlagbare Vorrangstellung. Unter Bricscad gibt es zwar Module die WMS-Daten tlw. richtig darstellen können aber bei Esri-Shapedaten kenne ich bisher nur die Möglichkeiten des Import / Export von Daten und keine nur Darstellung.

Mal sehen, vielleicht wechseln wir nach 20 Jahren doch wieder zu unserem alten CAD Programm zurück (CADdy), das konnte schon damals viele Sachen im Vermessungs-/ Kanalbereich mit denen Autocad heute noch Probleme hat ...

Grüße
Klaus 

(c)2018 CAD.de