Forum:keytech PLM & DMS
Thema:��nderungsdiensteintr��ge in Dokument ��bertragen
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
AFuchs88

Beiträge: 4 / 0

Windows 10
Solidworks 2015
Keytech 13.1.2.170

Hallo zusammen,

die Funktion "Änderungdienst" sorgt bei uns dafür, dass bei der Versionierung einer freigegebenen Zeichnung, abgefragt wird, was sich geändert hat.
Diese Information wird dann als "Notiz" vom Typ "Änderungsdienst" in das neue Zeichnungdokument geschrieben.
Diese Information kann ich dann im keytech abrufen. So weit so gut.

Eine Funktion, die ich jedoch vermisse ist, dass diese Änderungsnotizen "per Knopfdruck" in ein Dokument geschrieben werden können, um es z.B. auszudrucken.
Beim Keytech Support wurde mir gesagt, dass das so nicht ginge.
Das kann ich mir allerdings nicht vorstellen. Gibt es eine Möglichkeit diese Änderungsnotizen zu einem Dokument in ein anderes zu schreiben?

Ich habe nun in der Dokumentation der Keytech Office Add-Ins gelesen, dass man die Änderungsdienst informationen an Word-Vorlagen übertagen kann.

Zitat:

Änderungsdienst-Informationen

1.Wechseln Sie in keytech admin zu Systemeinstellungen -> Globale Einstellungen -> Anwendungen -> Microsoft Office

2.Fügen Sie der globalen Einstellung WinWord_CustomFields folgendes hinzu: ae__changed_at1|PLM_AeDate1|ae__changed_by1|PLM_AeName1|ae__description1|PLM_AE_Desc1|ae__index1|PLM_AE_Index1|

3.Kopieren Sie diese Erweiterung der Einstellung für jeden weiteren Änderungsdienst-Eintrag, den Sie sehen möchten, und ändern Sie pro Kopie die Endziffern entsprechend auf 2, 3, 4, etc. ab.

4.Tragen Sie die gewünschte Anzahl der Einträge zusätzlich auf der globalen Einstellung WinWord_TB_Anz_Versionen als Wert der Einstellung ein, z.B.: 6

5.Klicken Sie auf Speichern.


Für mich klingt diese Anleitung plausibel nach dem was ich suche.
Ich habe die Schritte befolgt und auch eine Word-Vorlage erstellt, die genau diese Attribute abfragt.
Allerdings habe ich jetzt das Problem, dass ich nicht weiß, wie ich dem Keytech-Dokument sagen kann, dass es bitte die Änderungsdienst-Notizen aus einem anderen Dokument (Zeichnung) abgreifen soll.
Ich bin mir im Moment auch nicht sicher ob die oben genannten "ae_..." Attribute in unsere Datenbank überhaupt vorkommen. Wo kann ich dies nachschauen bzw. wo müssten diese stehen?
Die Tabelle, die alle Notizen in der Datenbank abspeichert habe ich gefunden. Dort sind die Attribute alle mit "as_not_..." bezeichnet. Das lässt mich schonmal schließen, dass die ganzen "ae..."-Attribute nicht ganz richtig sind.

Die Frage wäre: Was muss ich zusätzlich einstellen, damit die oben genannte Anleitung zum abgreifen der Änderungsindex-Informationen funktioniert?
Oder gibt es eine andere Lösung, wie ich alle Änderungenotizen eines Dokuments über die Datenbank abrufen kann.

Ich danke euch schon herzlich für die Hilfe und wünsche euch eine gute Woche!

------------------
Viele Grüße
Alex

keytech

Beiträge: 99 / 0

keytech PLM
keytech DMS
keytech WebSuite

Hallo Alex,
die Beschreibung bezieht sich auf die Ausgabe der Änderungseinträge eines Dokumentes beim Laden des Selbigen.
Änderungsdatum, Bearbeiter, Änderungsindex und die jeweilige Kurzbeschreibung werden, z.B. für die Verwendung im Schriftkopf einer Zeichnung bereitgestellt.
Dabei sorgt keytech automatisch dafür das immer die letzten 6 (konfigurierbar) Änderungsnotizen übertragen werden.
Eine Bereitstellung der Langtexte der Änderungsnotizen ist im Rahmen einer firmenspezifischen Erweiterung ebenfalls möglich.

Alternativ zu einer Ausgabe der Langtexte als Beiblatt zu einer Zeichnung, kann auch ein direkter Zugriff auf die Änderungsinfomationen in keytech aus der Fertigung/AV heraus realisiert werden.
keytech bietet hierzu eine Reihe von Möglichkeiten, angefangen bei standard View Arbeitsplätzen z.b. via  keytech Explorer, bis hin zu firmenspezifischen APPs die bei Bedarf, auf Knopfdruck, die Änderungsinformationen zu einer konkreten Zeichnungsnummer/Barcode o.ä. auf einem Tablett-PC anzeigen.

Bitte wenden Sie sich an Ihre keytech Anprechpartner (Projektleiter/Vertriebsmitarbeiter) um die unterschiedlichen Möglichkeiten im Detail zu erörtern.

------------------
Mit freundlichem Gruß
keytech

www.keytech.de

Bleiben Sie immer gut informiert mit dem keytech Newsletter. https://www.keytech.de/kontakt.html