Forum:TurboCAD Visualisierung
Thema:Symbole und Symbolbibliothek
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
Volker Schulte

Beiträge: 499 / 1010

TurboCAD 12.5 Pro und 16.2 Pro Build 54.3 und TurboCAD Pro 18.2
Windows 7

Hallo zusammen!

Zum Thema große und kleine Gegenstände in einer Zeichnung.

Ich habe ein kleines Fensterbild in TurboCAD in "mm", sagen wir als Beispiel in einer Größe von 197 x 186 x 3mm erstellt, indem ich die Außenkonturen zeichnete, eine Extrusion für die Höhe durchführte und anschließend ein Bild umgebrochen hinzufügte. Die Lage des Bildes auf der Kontur wird im Materialeditor bestimmt. Hierzu habe ich eine Einstellgenauigkeit von Dezimal 2, also z.B. -94,64mm.

Wenn ich nun eine Zeichnung eines Raumes mit Möbeln mit "Einheiten im Arbeitsbereich" in "m" (Meter) gezeichnet habe und das Fensterbild einfüge, so wird Dieses mit den Abmessungen 0,197 x 0,186 x 0,003m dargestellt. Da im Materialeditor zur Lage des Bildes eine Einstellgenauigkeit von Dezimal 2 gegeben ist, würde das jetzt für das Fensterbild z.B. -0,09m bedeuten und nicht -0,09464m (siehe oben!). Ein genaues Plazieren des Bildes ist nicht mehr gegeben.

Aus diesem Grund könnte es von Vorteil sein, auch Räume in "mm" zu zeichen, auch wenn für eine 6m lage Wand dann 6000mm stehen.

Der Versuch, eine in "m" (Meter) erstellte Zeichnung in "mm" umzustellen ergibt keinen Sinn. Die Zahlen bleiben erhalten, nur "m" und "mm" werden getauscht. Ich bekomme dann für einen 1,5m langen Tisch einen 1,5mm langen Tisch.

Ach, noch eine Frage.
Wenn ich einer Kontur eine senkrechte Höhe zufügen will, ist es dann egal, ob ich die "Statische-" oder die "normale Extrusion" anwende? Ich finde, die "Statische Extrusion" geht schneller zu zeichnen.

Gruß Volker.