Forum:PDMS
Thema:GFK-Rohrklassen f��r PDMS
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge bearbeiten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
Tommy_PDMS

Beiträge: 4 / 0

PDMS V11.6 SP2 / WinXP Prof.

Hallo zusammen,

ich arbeite ganz frisch mit PDMS und muss in der Anlage mit GFK-Rohrklassen planen. Da ist aber Standardmäßig leider nix dabei, bei der Standard-Installation. Wer weiß, wie und wo man die am schnellsten und besten bekommt?

------------------
Tommy

abramowski

Beiträge: 2 / 0

Hallo Tommy,

auch auf die Gefahr hin das meine Antwort viel zu spät kommmt, möchte ich Dir trotzdem eine Antwort geben.

Die Rohrklassen die Ihr braucht müßt Ihr selber im PDMS Katalog Modul erzeugen und über den Specgenerator zu einer Rohrklasse zusammenfassen, dies gilt im übrigen für alle Rohrklassen.

Die Teile müssen durch einen erfahrenen Katalogmann erzeugt und eingebunden werden, d.h. die Rohrklassen, Teilebeschreibungen und Maßblätter aller relevanten Teile müssen in Papierform vorliegen.

Es gibt allerdings einige Firmen bei denen solche Rohrklassen schon
erzeugt worden sind. Um einen kurzfristige Lösung zu erhalten sollte man der Einfachheit halber diese Katalogteile dort kaufen.

Die Adressen der Anderen Firme sollte man über Aveva erfragen.
(z.B. ABB oder LSMW)

Grüße

Stephan

PS: Bei weiteren Fragen erreichst Du mich unter stabramowski@web.de.