Forum:NX
Thema:Koordinatensysteme nach Migration aus Ideas
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge bearbeiten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
daniu

Beiträge: 866 / 1463

Intel Xeon W3550
12GB RAM; NVidia Quadro 4000
Win 7 Enterprise 64bit; NX7.5
TeamCenter 8

Hallo!

Folgendes Problem:
Wir haben migrierte Daten aus Ideas. Darin sind in jedem Einzelteil und in jeder Baugruppe Koordinatensysteme enthalten, die man, weil sie auf dem falschen Layer liegen, in der Zeichnung sieht. Das heißt, wir müssen diese KS vor jeder Änderung ausschalten.
Dazu gehen wir folgendermaßen vor:
-Einzelteile alle auf "Reference Set = Model" stellen
-KS in der Oberbaugruppe auf den KS Layer legen (Baugruppen haben kein "Reference_Set = Model")
-nacheinander jede Baugruppe öffnen und den Vorgang widerholen. (es kommt hinzu, dass jede Baugruppe zunächst schreibgeschützt ist und deshalb zuerst eine neue Revision erstellt werden muss)

Das kann sehr aufwändig sein, wenn es viele Unterbaugruppen gibt - und das oft nur, um ein kleines Detail auf der alten Zeichnung zu ändern.

Gibt es einen einfacheren Weg? Kann man das irgendwie automatisieren? Sollten wir einen Student einstellen?

Gruß
Daniel

mseufert

Beiträge: 2298 / 0

HP Z420
WIN XP32 / WIN7 64
UG NX6-11
SUN Ultra 60
Solaris 7
CADDS5
3D Printer Prusa MK2 S

Hallo Daniel,

für solche Routinearbeiten bietet sich ein Program an, z.B. Journal oder UserFunction. Was Du beschreibst, ist native relativ einfach zu realisieren, lediglich das Thema Schreibschutz/neue Revision in TC könnte ein kleine Hürde sein.

Gruß, Michael

Walter Hogger

Beiträge: 3174 / 0

UG V2 bis V18
NX1 bis NX11
Windows, UNIX, Linux

Hallo Daniel,

wenn die Baugruppe geladen ist kannst du per Filter alle KSYS auf einen Layer legen und diesen abschalten. Mit einem Makro sollte das dann in etwa 1 - 2 Sekunden erledigt sein.

Gruß

------------------
Walter Hogger