Forum:Inventor
Thema:Pack & Go Dateien schreibgeschütz
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
jveith.cad.de

Beiträge: 167 / 0

NEUER RECHNER:
Dell Precision T5500, Xeon E5640, 2,66 HHz,
6 GByte Ram, 2 x 500 GByte Sata II RAID1,
ATI FirePro5800, SpaceExplorer,
Win7-64Bit,
Inventor Suite AIS 2014, mit SP2,
AutoCad Mechanical 2014

Guten Morgen,

ich bereite grade 3D Dateien zum Verschicken an einen Lieferanten vor, der mir diese dann fertigen soll vor.
Habe diese mit Pack und Go auf ein anderes Laufwerk kopiert.
Nun habe ich zur Prüfung das von P&G erstellte Projekt eingestellt und die Dateien geöffnet,
diese sind jedoch alle schreibgeschützt, dann wird der Lieferant keine Änderungen vornehmen können, was mache ich falsch ?

------------------
Gruß Jens

Leo Laimer

Beiträge: 25790 / 4238

IV bis 2019

Hallo,

Ich halte die Vorgangsweise, dem Lieferanten den kompletten Satz Originaldaten zur Verfügung zu stellen, für gewagt (milde ausgedrückt). Das ist IMHO nicht "dokumentenecht"!
Auch wenn die Daten schreibgeschützt sind (was ja eh schon besser ist), IV kann ja auch Wirrwarr anrichten mit der Referenzzuordnung, und z.B. je nach Einstellungen verwaiste Kommentare verwerfen - dann fehlen plötzlich wichtige Dinge in der Zeichnung...

Der einzig richtige Weg wäre IMHO, statische Neutralformate zu überreichen.

Übrigens, "Schreibgeschützt" im wortwörtlichen Sinn gibt's im IV eigentlich nicht, das kommt eher vom Betriebssystem.
Wenn bei der IPJ was nicht stimmt, kommen eher so Meldungen wie "...Bibliothekspfad..." oder ähnlich.

------------------
mfg - Leo

jveith.cad.de

Beiträge: 167 / 0

NEUER RECHNER:
Dell Precision T5500, Xeon E5640, 2,66 HHz,
6 GByte Ram, 2 x 500 GByte Sata II RAID1,
ATI FirePro5800, SpaceExplorer,
Win7-64Bit,
Inventor Suite AIS 2014, mit SP2,
AutoCad Mechanical 2014

Die Konstruktion ist prinzipiell fertig und er soll Fertigungszeichnungen erstellen und fertigen,
habe kein Problem, ihm die Daten zu geben.
Es ist ein Gestell was ich mit dem Gestellgenerator ersterllt habe, der Lieferant hat diesen nicht,

ich habe jetzt den Schreibschutz aufgehoben, dann kann er auch mal was ändern, Hauptsache der Behälter passt nachher ins Gestell.

------------------
Gruß Jens