Forum:IntelliCAD
Thema:Leistungsprobleme im 3D
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
honi

Beiträge: 11 / 0

Hallo zusammen,

ich teste gerade mit ProgeCAD und auch mit BrisCAD V9 die 3D Funktionen und ich komme schon bei wirklich einfachen Konturen an den Rand
der erträglichen Geschwindigkeit. Mein PC ist kein 0815 PC, mit diesem konstruiere ich sonst mit SolidWorks größere Baugruppen. Dell Precision M6300.
Auch auf 4 anderen PC´s welche super 3D Maschinen sind ist Zeitlupe angesagt, sobald ich in einem der beiden Programme mit 3D arbeite. Auch
bei einem normalen IntelliCAD stockt alles. Hat jemand Erfahrung mit dem Problem? Leider lässt uns der Hersteller allein und ich habe keine Lösung.

Grüße Reiner

holfort

Beiträge: 60 / 0

ZWCAD2009i;MS Windows XP Pro SP3;FJS Celsius H240;2GB RAM;FireGL V5200

Hallo Reiner,

gib doch mal ein paar Info's mehr, wie du welche Funktion testest oder poste die Datei.

------------------
Lars Holfort  www.zw-cad.de
Konstruktionswerk GmbH - 40211 Düsseldorf

alf-1234

Beiträge: 1444 / 0

i7 980x mit 24GB Arbeitsspeicher
2 x 500 GB SATA Festplatten,
GTX 2080, 1 x GTX 970
Autocad, Accurender 5, Bricscad 20, HP 750 C+,
3D Drucker UM2

Hallo honi

Wenn du 3D machen möchtest dann vergess Bricscad 9 und auch die Version 10. Ich teste zur Zeit die 10 er Demoversion 30 Tage. Es ist alles toll aber sobald ich 3D mache wie Zeichnen und Rendern dann dauert das unendlich lange. Das liegt daran das sowohl die 9 er als auch die 10 er Version kein Open GL unterstützt. Das ist zwar testweise integriert aber funktioniert leider nicht richtig.
Es muss alles von der CPU gerechnet werden und das dauert unendlich lange.

MfG.

Alf-1234 

honi

Beiträge: 11 / 0

Hallo Alf,

ich muss gleich schreien. Genau diese Erfahrung habe ich leider in den letzten Tagen auch machen müssen. Ich habe wirklich ganz einfache Stahlprofile aus AutoCAD ins 3D austragen wollen. Nachdem ich alle Lücken geschlossen hatte, was schon nervig war, konnte ich die Skizze in einer Polylinie umwandeln und diese ins 3D austragen. Dann war alles wie du beschrieben hast. Zeitlupe! Da ich SolidWorks auf meinem PC nutze, ist dieser auch kein billiger 0815 PC sondern ein für 3D CAD zertifizierter PC. Die Händler schweigen alle zu dem Problem und ich such mir den Hirsch um eine Lösung zu finden.

Und in der 10ner Version funktioniert es auch nicht so recht?

Grüße Reiner

honi

Beiträge: 11 / 0

Hallo Alf,

ich muss gleich schreien. Genau diese Erfahrung habe ich leider in den letzten Tagen auch machen müssen. Ich habe wirklich ganz einfache Stahlprofile aus AutoCAD ins 3D austragen wollen. Nachdem ich alle Lücken geschlossen hatte, was schon nervig war, konnte ich die Skizze in einer Polylinie umwandeln und diese ins 3D austragen. Dann war alles wie du beschrieben hast. Zeitlupe! Da ich SolidWorks auf meinem PC nutze, ist dieser auch kein billiger 0815 PC sondern ein für 3D CAD zertifizierter PC. Die Händler schweigen alle zu dem Problem und ich such mir den Hirsch um eine Lösung zu finden.

Und in der 10ner Version funktioniert es auch nicht so recht?

Grüße Reiner