Forum:Excel
Thema:Zeilenabschnitte aus xls-Dateien lesen und in eine kopieren
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
Frank88

Beiträge: 125 / 7

Oh, das Zusammenbasteln des Pfad- und Dateinamens geht schonmal schief. Deine Extension heisst '*.xls'. Da würde ich das Sternchen weglassen. Oder, wenn sich da nix ändern soll, den String gleich komplett übergeben.

Ob das im Ganzen was werden kann, weiss ich nicht so recht. Das Auswählen und Kopieren mehrerer unzusammenhängender Bereiche funktioniert noch nicht mal manuell immer befriedigend - als Makro ist das eher fragwürdig. Ich spreche in solchen Fällen immer die Zellen direkt an, nacheinander und kopiere den Inhalt. Der Aufwand bleibt gleich, da das ja dann die Maschine macht. Also z.B.:

Code:
'Zeile 83, Spalte L...R (Blatt1) in Spalte E (Blatt2), Zeile 2...8
for i=12 to 18
  sheets(2).cells(i-10,5).value=sheets(1).cells(83,i).value
next

Dann solltest Du Dir nochmal Deine Loop ansehen. Mir ist da nicht klar, wo da der Name der nächsten Datei übergeben wird. Du bastelst das initial zusammen und machst dann die Zuweisung
Code:
strFile = Dir()

M.E. ist das unnötig, ebenso wie die if-then-else-Abfrage. Du gibst ja den Wert schon vor, also ist er weder leer noch die Länge gleich null.
Auch mit der for-each-Schleife habe ich Verständnisprobleme. Wo ist da die Begrenzung? Selbst wenn die Variable 'Verteilung' auf das Sheet "Verteilung" verweisen würde (was sie m.E. nicht tut), sind da noch ne ganze Menge Ranges=Cells drin. Auch hier ist ein Ansprechen per for-next oder do-loop zielführender.

Grüsse, Frank