Forum:Excel
Thema:filter invertieren?
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
Thomas Harmening

Beiträge: 2897 / 3014

Das Innerste geäussert
und aufs Äusserste verinnerlicht

 
Zitat:
Original erstellt von dainbread:
jetzt die frage: kann ich einstellen, daß ich zu beginn eine leere tabelle habe und sich dann mit jedem angeklickten merkmal die tabelle füllt?

Ein Filter arbeitet bekanntlichermassen nach dem Prinzip:
Eine beliebige Menge muss durch vorhandene Kriterien durchlaufen und nur das was der Schnittmenge aller Kriterien entspricht, kommt durch...

Du willst also erstmal das alles so gesetzt ist, das nichts durchkommt (leere Tabelle)?
und dein Anklicken entpricht dem Auswählen, der entsprechenten Filterreiter und dem manuellen AUswählen der Kriterien?
Oder sollen die Kriterien, 'freischwebend' auf dem Blatt vorhanden sein und ein klick darauf setzt den Gewünschten Fiter?