Forum:Excel
Thema:Integrieren in Exel
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
Dominik.Mueller

Beiträge: 864 / 31

ABAQUS, Radioss, LS-Dyna
Hyperworks, ANSA
Animator, Metapost

Hallo,

schau dir mal das Programm Origin an.
http://www.additive-net.de/software/origin/download/index.shtml

Demo läuft zwar nur für 30 Tage aber für eine einmalige Berechnung von grossen Daten ist es sehr sinnvoll.
Habe damit mal die innere Leistung eines Dieselmotors aus dem p-V-Diagramm berechnet.
Die Werte kannst du von Excel übernehmen, anschließend in Origin ein x-y-Plot erstellen und diesen z.B. über Trapezformel integrieren lassen.
Oder du musst selbst ein Makro in Excel schreiben, welches dir z.B. über die Trapezformel den Flächeninhalt ausgibt.