Forum:Autodesk GIS Produkte
Thema:Koordinatensystem ETRS89/01
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
TomSt

Beiträge: 87 / 1010

Intel Core i7-4790 3,60 GHz, 16 GB, Windows 10 Prof. 64 bit, AutoCAD Map 3D 2020, Autodesk Civil 3D 2020

Hallo,
habe seit ein paar Wochen AutoCAD Map 2010 installiert. Seitdem bringt mir das Programm beim Öffnen einer bestimmten Zeichnung die Warnung: „Datei xyz wurde mit der Datumsversion „ETRS89/01“ erstellt, die sich von der auf Ihrem System installierten Version unterscheidet. Koordinatenkonvertierungen führen möglicherweise zu falschen Ergebnissen.“
Der Zeichnung xyz ist in Map 2010 Koordinatensystem ETRS89.TM32 zugewiesen. Jetzt wollte ich das alte Koordinatensystem, das anscheinend noch in Map 2009 drinnen war, über das Dienstprogramm csupdate.exe nach Map 2010 bringen, das hat nicht funktioniert. Laut Protokolldatei hat csupdate.exe nichts aktualisiert, was zu erwarten war, weil ich kein eigenes benutzerdefiniertes Koordinatensystem verwendet hatte. Autodesk hat wohl selbst das Koordinatnesystem ersetzt.
Wie bekomme ich das alte Koordinatensystem wieder, bzw. wie konvertiere ich die Datei geodätisch richtig nach ETRS89.TM32?

Grüße
Thomas

alfred neswadba

Beiträge: 9289 /

SW:
ACAD 1.4 bis 2012
Map3d/Civil3d/Max-Design
OoC / HMap / RKV
------------------------
OS: XP & WIN7x64
HW: mixed

Hi Thomas,

man müßte jetzt erst mal prüfen, ob die Definition in Map2009 oder in Map2010 falsch ist, damit Du überhaupt zu einem plausiblen Ergebnis kommst; das allerdings schon mal mit der Frage, wenn es in 2009 falsch war, was mit Deinen Daten jetzt passiert.

Meine Vorgehensweise wäre, zuerst mit Map2009 (so es Dir noch zur Verfügung steht), Deine Zeichnung xyz in ein Projektionssystem zu bringen, das möglichst schmerzfrei (fehlerfrei) für 2009 und 2010 ident ist und dann in 2010 erneut abfragen.

Da ich mit diesen Projektionssystemen nicht vertraut bin, hoffe ich, dass Du über Unterlagen verfügst, damit Du die Einstellungen in Map2009 und 2010 prüfen kannst.

- alfred -

------------------
www.hollaus.at

CAD-Huebner

Beiträge: 9597 / 93

AutoCAD 2021, Civil 3D, MAP 3D, MDT, RD, Infraworks
Inventor 2021, Win10Pro

Das README zu MAP 2010 weisst auf mögliche Problem hin.
Zitat:
...Die AutoCAD Map 3D-Version der Koordinatensystem-Wörterbücher enthält Koordinatensysteme, die eine neue Datumkonvertierungs-Technik verwenden. Diese Technik wird GEOCENTRIC genannt und ersetzt die veraltete 3PARAM-Technik...

Eine Installation von MAP 2010 zu MAP 2009 sollte unproblematisch sein, umgekehrt kann es allerdings zu Problemen bei der Koordinatentrasformation kommen.

Wo ist jetzt das Problem genau? Steht Code "ETRS89.TM32" bei Befehl ADESETCOORDSYS denn nicht zur Verfügung? Oder war ETR89.01 ein mit 2009 selbst erstelltes Koordinatensystem (Befehl ADEDEFCOORDSYS) welches jetzt mit 2010 nicht zur Verfügung steht?

------------------
Mit freundlichem Gruß

Udo Hübner
www.CAD-Huebner.de

TomSt

Beiträge: 87 / 1010

Intel Core i7-4790 3,60 GHz, 16 GB, Windows 10 Prof. 64 bit, AutoCAD Map 3D 2020, Autodesk Civil 3D 2020

Hallo,
danke für die Antworten. Der Hinweis von Udo Hübner auf die Readme von Map 2010 ist gut, da steht schon mal, dass sich etwas geändert hat.
Der Ablauf ist gewesen, dass ich der Zeichnung, die ich mit AutoCAD Map 2008 begonnen habe, gleich zu Anfang das unveränderte Autodesk-Koordinatensystem ETRS89/01 zugewiesen habe (woran ich mich nicht mehr erinnere, ich denke, so wird es gewesen sein), und mit dieser Zeichnung weitergearbeitet habe, auch unter Map 2009. Vor ein paar Wochen habe ich meine Workstation komplett neu installiert, und dann Map 2010 installiert, von Map 2009 konnte nichts übernommen werden.
Jetzt mit Map 2010 kommt beim Öffnen dieser Zeichnung die Warnung. An verschobenen Koordinaten habe ich nichts festgestellt (ich frage regelmäßig über eine angehängte Zeichnung GPS-Positionen im WGS84-System ab und erstelle anhand dieser Positionen Elemente in der besagten Zeichnung ). Da ich die geodätischen Hintergründe nicht genau kenne, bin ich mir nicht sicher, das alles richtig funktioniert. Und selbst wenn koordinatenmäßig nichts schief läuft, würde ich jetzt immer diese Warnung bekommen. Autodesk sollte einen Weg darstellen, wie man eine Zeichnung vom alten Koordinatensystem ETRS89/01, dass jetzt in dem Ordner Geospatial Coordinate Systems anscheinend nicht mehr zur Verfügung steht, so in das neue ETRS89-TM32 kriegt, dass eine Warnung nicht mehr nötig ist.
Weiter ist es so, dass ich der Zeichnung kein anderes Koordinatensystem zuweisen kann, da die Schaltfläche „Koordinatensystem wählen…“ im Dialogfeld „Globales Koordinatensystem zuordnen“ ausgegraut ist.
Ich erstelle Morgen mal eine neue Zeichnung mit WGS84 als Koordinatensystem, und frage den ganzen Inhalt von der besagten Zeichnung ab und vergleiche, ob einzelne Koordinaten gleich geblieben sind.

Viele Grüße
Thomas

alfred neswadba

Beiträge: 9289 /

SW:
ACAD 1.4 bis 2012
Map3d/Civil3d/Max-Design
OoC / HMap / RKV
------------------------
OS: XP & WIN7x64
HW: mixed

Hi Thomas,

ich hätte Deine Vorgehensweise (neue Zeichnung, dieser KoordSys zuweisen) auch durchgeführt und die 'alte Zeichnung' dann abgefragt, aber ich hätte es mit dem gleichen Projektionssystem (ETRS89/01) gemacht, da kannst Du dann direkt die Koordinaten vergleichen.

Arbeitest Du dann mit der neuen Zeichnung weiter, sollten sich die Meldungen dann auch einstellen.

Dass eine Neuzuordnung nicht möglich ist, kann ev. daran liegen, dass Map3D meint, mit dem aktuellen Koordinatensystem keine Umstellung zulassen zu dürfen, das kann ich bei meinen Zeichnungen nicht reproduzieren, probier mal mit obigem Weg eine neue Zeichnung zu erstellen, ob Du dann Koord-Sys ändern darfst (auch wenn ich das mit Zeichnungselementen in der Zeichnung als nicht sinnvoll betrachte?)

- alfred -

------------------
www.hollaus.at

TomSt

Beiträge: 87 / 1010

Intel Core i7-4790 3,60 GHz, 16 GB, Windows 10 Prof. 64 bit, AutoCAD Map 3D 2020, Autodesk Civil 3D 2020

Hallo,
Zeichnung xyz einfach zuordnen und abfragen will Map 2010 nicht erlauben. Siehe angehängte Bildschirmkopie. So wie ich die Readme verstehe, müsste ich jetzt Map 2010 deinstallieren, Map 2009 installieren, den Koordinatensystemordner kopieren, Map 2009 updaten oder deinstallieren und Map 2010 wieder installieren, und anschließend den Koordinatensystemordner drüber kopieren, worin in der Hilfe von csupdate.exe gewarnt wird. Ein bisschen merkwürdig.
Grüße
Thomas
TomSt

Beiträge: 87 / 1010

Intel Core i7-4790 3,60 GHz, 16 GB, Windows 10 Prof. 64 bit, AutoCAD Map 3D 2020, Autodesk Civil 3D 2020

Uups,
das war nochmal die alte Datei im Anhang. Hier die mit der neuen Map-Meldung.
Thomas
alfred neswadba

Beiträge: 9289 /

SW:
ACAD 1.4 bis 2012
Map3d/Civil3d/Max-Design
OoC / HMap / RKV
------------------------
OS: XP & WIN7x64
HW: mixed

Hi,

und wenn Du 'Fortfahren' wählst und dann die Koordinaten der neuen abgefragten Geometrie mit der alten Zeichnung vergleichst?

- alfred -

PS: siehe auch PM

------------------
www.hollaus.at

TomSt

Beiträge: 87 / 1010

Intel Core i7-4790 3,60 GHz, 16 GB, Windows 10 Prof. 64 bit, AutoCAD Map 3D 2020, Autodesk Civil 3D 2020

Hallo Alfred,
danke für den Tipp. Ich habe jetzt bei der Abfrage trotz der Warnung weitergemacht, es passiert wohl nichts, was die Koordinaten ändern würde, weder in der Quell- noch in der Zielzeichnung. Ich habe die Quellzeichnung in eine Zielzeichnung mit UTM84-32N abgefragt und die Koordinaten einiger Punkte verglichen. Die Koordinaten haben sich nicht geändert. Beim Öffnen der Zielzeichnung gibt es jetzt keine Warnung mehr.

Grüße
Thomas