Forum:AutoCAD MEP (ABS)
Thema:PartNumber
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
CADwiesel

Beiträge: 1957 / 6

AutoCAD, Bricscad
Wir machen das Mögliche unmöglich

MEP verhält sich wie vermutlich alle anderen dieser Vertikalprodukte ziemlich unterschiedlich zum Verwalten dieser oder aller anderen Informationen im Gegensatz zu einem Autocad was die Speicherung dieser Informationen angeht.
Wenn ich also ein MEP oder ADTo.ä. AutoCAD habe, kann ich über das Interfaceobject auf die Datensätze zugreifen.
Code:
(setq schedApp (vla-getInterfaceObject
                      (vlax-get-acad-object)
                      "AecX.AecScheduleApplication.7.9" ;;; AutoCAD MEP 2017
                    )
        )

Code:
(setq vlaObj (vlax-ename->vla-object (car (entsel))))
                  (setq propSets (vlax-invoke-method
                                  schedApp
                                  'PropertySets
                                  vlaObj
                                ) ;_ end of vlax-invoke-method
                  )
                  (setq propSet (vlax-invoke-method
                                  propSets
                                  'Item
                                  "MEPPartNumbering"
                                ) ;_ end of vlax-invoke-method
                  )

Über die Property Sets kann ich mir dann alle Informationen zu dem jeweils angewählten Bauteil raussuchen.

Ganz anders verhält es sich, wenn ich die gleiche Zeichnung in AutoCAD Vanilla öffne. Nun sind die Objekte erstmal Proxys, was erstmal nix macht, da die Daten ja dennoch da sein sollten.
Die Meißten Daten sind auch noch vorhanden, allerdings völlig anders abgelegt, als unter MAP. Jetzt müssen die Dictionarys durchgegangen werden um an diese Infos ranzukommen. Also das Dict des gewädlten Proxys auslesen (GC 360) dann alle darin enthaltenen Dicts durchsuchen (wieder GC 360) und dort nach den GC 309 suchen wu dann die Textinformationen abgelegt sind, die ich brauchn könnte.

Alles klar?

------------------
Gruß
CADwiesel
Besucht uns im CHAT