Forum:Allgemeines - Digitale Fabrik
Thema:Fabrikplanung welches Programm?
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
acurteoo

Beiträge: 7 / 0

Autodesk Factory Design Suite

Hallo,

wir haben genau dieselben Ambitionen mit unserer Fabrik. Gelände ca. 4Km x 4Km groß. Bis jetzt haben wir unterschiedliche Systemhäuser angefragt. In erster Linie wollen wir ein digitales 3D-Modell der Fabrik erzeugen und diese für folgende Aufgaben verwenden.

1. Informationsquelle, jeder der einen Zugang/Berechtigung hat, soll über den digitalen Modell auf gesuchte Informationen gelangen (Meister, Vorarbeiter, Betriebstechniker, Ingenieure, usw.). Zurzeit warten ca. 1.000.000 Datensätze (Zeichnungen, Stücklisten, Statiken, Pläne, Schemata, usw.) in das noch nicht existierende Modell bzw. Informationssystem referenziert zu werden.

2. Planungsgrundlage, das digitale 3D-Modell vom Werksgelände soll für Umbauten/Neubauten als Planungsgrundlage dienen, sehr schnell Machbarkeiten aufzeigen (Variantenplanung, Layoutplanung, usw.).

3. Erweiter und skalierbar sein, d.h. alle Änderungen/Modifikationen/Neuigkeiten durchlässig aufnehmen und weiterverwendbar machen. Hierbei muss der Datenaustausch mit externen Zulieferfirmen funktionieren die unterschiedlichste CAx-Systeme verwenden.

Wir knabbern schon seit 3 Jahren an dieser Aufgabe, können aber leider nur berichten dass wir immer noch in der Findungsphase sind und nur langsam voranschreiten. Wir haben uns erst einmal auf die Autodesk-Welt eingelassen setzen und testen aber auch andere Systeme. Bis jetzt können wir nicht die "Systemlandschaft" benennen die unsere Aufgaben ganzheitlich abdecken kann.

Auch mich würde interessieren ob es bereits jemand mit ähnlichen Anforderungen es geschafft hat, hier weiter zu sein, mit der "Digitalen Fabrik"?

Mit freundlichen Grüßen
acurteoo