Maßstab bei Materalien / TurboCAD Visualisierung
Volker Schulte 12. Jan. 2008, 20:08


Material_mm_cm_01.jpg

 
Hallo zusammen,

Folgende Vorgehensweise:

Ich erstelle eine neue Vorlage mit den Einheiten "mm" und dann ziehe ich ein Symbol auf die Zeichenfläche. Diesem Symbol wurde Material zugeteilt, z.B. eine Holzart.

Erstelle ich eine neue Vorlage mit den Einheiten "cm" und ziehe dann das selbe Symbol auf die Zeichenfläche, so ist die Material-Maserung um das 10-fache in seinen Abmessungen anders.

Das finde ich zumindestens im Augenblick nicht gut.
Oder mache ich etwas falsch?

Beigefügt ist ein Bild.

Gruss Volker.

Satti 17. Jan. 2008, 08:54

Hallo Volker,

wenn Du die Einheit Deiner Zeichnung änderst, kann sich auf Grund
der Struktur von TurboCAD und der Lightworks-Renderengine nicht
automatisch die Größe der Textur des Materials ändern, da letztere
völlig unabhängig vom Programm arbeitet. Deshalb muß man auch ständig
die mitgelieferten Materialien skalieren, um vernünftige Ergebnisse
zu erzielen.
Ich empfehle aber immer nur mit einem Maßstab zu arbeiten, damit
entfällt das Skalieren beim Wechsel in ein neues Projekt.

Viele Grüße

Frank

Volker Schulte 17. Jan. 2008, 19:49

Hallo Frank,

vielen Dank für Deine Antwort.

Ich hatte mir so überlegt, alles was mit Grundrissen, Türen, Fenstern, Möbeln und ähnlichem zu tun hat, in "cm" zu zeichnen.
Die Einheit "mm" erscheint mir für Hausabmessungen zu klein und "m" für Mobilar wie z.B. Vasen, Bücher, CD-Player, Schränke etwas zu groß.

Oder spricht etwas dagegen?

Gruß Volker