Oberflächenschicht aus Volumen heraustrennen / Inventor
darjeeling 08. Jan. 2020, 17:58

Guten Tag zusammen   

Ausgangssituation ist ein auf Basis unterschiedlicher elliptischer Skizzen erhobenes Volumen. Es handelt sich um eine elliptische Griffform aus Kunststoff.
Nun möchte ich von der Oberfläche in einem definierten Bereich etwas Material abtrennen. An diesem Bereich (orange markiert) soll nun an der Oberfläche eine Schicht aus anderem Material etwa 2mm tief eingelassen werden, sodass die Außengeometrie letztendlich (mit dieser neuen Schicht montiert) unverändert ist.
Ich möchte diese Schicht also nach Möglichkeit abtrennen und als neues Volumen Element erhalten.

Im Bild im Anhang ist bereits das gewünschte Endresultat zu sehen.

Welche Vorgehensweisen oder Tools fallen euch ein, das so zu realisieren?

Ich bin etwas ratlos, obwohl das eigentlich ein gängiges Problem sein sollte...      

[Diese Nachricht wurde von darjeeling am 09. Jan. 2020 editiert.]

freierfall 08. Jan. 2020, 18:13

du hast du dort eine sehr schöne Sweeping kontur, nutze diese doch herzlich Sascha

nightsta1k3r 08. Jan. 2020, 19:47

Zitat:
Original erstellt von darjeeling:
sodass die Außengeometrie letztendlich (mit dieser neuen Schicht montiert) unverändert ist.
Ich möchte diese Schicht also nach Möglichkeit abtrennen und als neues Volumen Element erhalten.


Mit dem Befehl Verdickung/Versatz geht das grundsätzlich.
Kennst du den, hast du dich damit schon mal beschäftigt?

Wenn du das Bauteil hochlädtst könnten wir prüfen, ob Inventor das auch schafft.
Hängt von der Komplexität ab, obs berechenbar ist.

darjeeling 09. Jan. 2020, 22:59


griffbereich_kombiniert_vereinfacht_2.ipt


schale_reinschneiden.JPG

 
Schonmal vielen Dank für die Inspirationen.

Ich habe hier mal die Inventor Datei angehängt.

Das "Verdicken" hat bei mir bisher nicht funktioniert, wenn ich einen Bereich der Oberfläche anwähle.

darjeeling 13. Jan. 2020, 15:11

Zitat:
Original erstellt von freierfall:
du hast du dort eine sehr schöne Sweeping kontur, nutze diese doch herzlich Sascha

Wie kann man denn mit dem neu erstellten Sweeping Material entfernen, also in den Volumenkörper reinschneiden?

[Diese Nachricht wurde von darjeeling am 22. Jan. 2020 editiert.]

freierfall 14. Jan. 2020, 08:24

du ich weiß nicht wie ich hier helfen kann. Denn dein Ansatz im Inventor, ist die komplette Kontur gleich mit einer Funktion zu erzeugen. Nur wenn du Dir das Original anschaust, ist das gar nicht so entstanden. Das wurde quasi aus einem Körper sugsisive rausgeschnitzt und genau deswegen sieht das so schön "glatt" aus.

Bei deinem Modell ist ist die Oberfläche nicht in Ordnung, dies ist an vielen Stellen "verdreht" oder "verbeult". Ich empfehle Dir hier bevor du weiter modellierst mal das Teil im 3D Drucken herzustellen und dann schau ob, dass deinen Ansprüchen wirklich gerecht wird.

herzlich Sascha

darjeeling 22. Jan. 2020, 15:04

Eine mögliche LÖSUNG konnte erstellt werden, indem ich den Volumenkörper in mehrere Segmente geteilt habe und dann für die einzelnen Segmente den Befehl  "Versatz /Verdickung" angewendet habe. Die gesamte Fläche am stück zu versetzen war wohl zu komplex für den Inventor.