filter invertieren? / Excel
dainbread 03. Dez. 2008, 11:37

hallo forum,

mich interessiert ob der autofilter invertierbar ist! hintergerund ist meine tabelle, in der in der ersten spalte ein produkt aufgelistet ist. in den folgenden spalten (also in den überschriften) stehen merkmale, die das produkt beschreiben. jedesmal, wenn ein merkmal zutrifft, steht in dem jweiligen feld ein x. ich hab also eine tabelle voller kreuzchen und kann mich über die merkmal zu meinem produkt vortasten.

jetzt die frage: kann ich einstellen, daß ich zu beginn eine leere tabelle habe und sich dann mit jedem angeklickten merkmal die tabelle füllt?

danke und gruß christoph

runkelruebe 03. Dez. 2008, 12:09

Hi,
sorry, mir fehlt da grade das Vorstellungsvermögen.
Und Deine verwendete Office-Version (in 2007 wurde ne Menge getan, auch am Autofilter).
Könntest Du bitte eine Beispielmappe hochladen und bei dem Beitrag auch gleich Deine Systeminfo anpassen?

Thomas Harmening 03. Dez. 2008, 12:42

 

Zitat:
Original erstellt von dainbread:
jetzt die frage: kann ich einstellen, daß ich zu beginn eine leere tabelle habe und sich dann mit jedem angeklickten merkmal die tabelle füllt?

Ein Filter arbeitet bekanntlichermassen nach dem Prinzip:
Eine beliebige Menge muss durch vorhandene Kriterien durchlaufen und nur das was der Schnittmenge aller Kriterien entspricht, kommt durch...

Du willst also erstmal das alles so gesetzt ist, das nichts durchkommt (leere Tabelle)?
und dein Anklicken entpricht dem Auswählen, der entsprechenten Filterreiter und dem manuellen AUswählen der Kriterien?
Oder sollen die Kriterien, 'freischwebend' auf dem Blatt vorhanden sein und ein klick darauf setzt den Gewünschten Fiter?

dainbread 03. Dez. 2008, 12:51

Zitat:
Original erstellt von Thomas Harmening:
 
Du willst also erstmal das alles so gesetzt ist, das nichts durchkommt (leere Tabelle)?
und dein Anklicken entpricht dem Auswählen, der entsprechenten Filterreiter und dem manuellen AUswählen der Kriterien?



korrekt. genauso!