Stutzen aus 3D in Plant 3D / AutoCAD Plant 3D
Frank-IPB 08. Okt. 2019, 13:30


Flanschstutzen-DN25.PNG


Flanschstutzen-Draht.PNG


Flanschstutzen-Voll.PNG

 
Hallo lieber Nutzer,

ich habe ein Problem mit dem, in der Anlage dargestellten Flanschstutzen.

Diesen habe ich in ACAD 3D erstellt und als Block abgespeichert.
Wie kann ich dieses Bauteil in meine Rohrklasse einfügen und als "intelligentes Bauteil abspeichern, sprich, dass es in der Isometrie vermasst und in der Materialliste / Datenmanager auftaucht.
Bin in Pland3D noch Neuling und vielleicht weiß jemand hier einen Rat.

Version 2019

Danke im Voraus,
Frank

Epi-Zentrum 09. Okt. 2019, 13:47

Warum baust du dir ein Block?

Füge ihn doch einfach über stutzen hinzu. Dann eine Reduzierung drauf und Flansch.

So taucht es erstens in der Isometrie und im Datenmanager auf, und es wird auch vermaßt.

REl 09. Okt. 2019, 16:21

Hi,
soory wenn das jetzt hart klingt.

BESUCH EINEN GRUNDKURS!

Plant lernt man nicht einfach mal so!

alterHausmeister 10. Okt. 2019, 12:25


Flanschstutzen_zuPkt1-3a.png


Flanschstutzen_zuPkt1-3b.png


Flanschstutzen_fertig.png

 
Hallo Frank! Hallo an alle anderen! 

Sorry, wenn das jetzt hart klingt (und per PM vermutlich wieder YouTube-Videos mit "halt die Fresse, wenn Du keine Ahnung hast" bekomme), aber nicht jeder, der hier eine Frage hat, hat auch die Möglichkeit, einen Kurs zu besuchen und dieses Forum ist nun mal zum Fragen gedacht.

Zur Sache:

Der Vorschlag von Epi-Zentrum ist technisch machbar und der "einfache Weg". Das war aber nicht Deine Frage, da die Darstellung von Dir, in die Du auch eine gewisse Arbeit investiert hast, auf die Verwendung EINES Teils hindeutet - sicherlich um diesem EINEN Teil dann auch einen SAP-Code od. ähn. zuordnen zu können.

Ich hab diese "Flanschstutzen" mit einer vom Kunden vorgegebenen Spezifikation incl. Codierung auch im Projekt. Sicherlich gibt es wieder 1000 und eine Möglichkeit, sowas zu erzeugen (wenn man einen Grundkurs besucht hat). Ein Weg ist folgender:

1. Im SpecEditor einen Nippel kopieren (wir wollen ja nicht alles versauen)
2. Diesen neuen Nippel mit den Geometriedaten/Isosymbolik des Flanschstutzens versehen
3. Die Anschlussdaten anpassen (Anschluss 1 geschweisst / Anschluss 2 natürlich FL)
4. Das Teil in die Rohrklasse aufnehmen
5. ... den "Cache purgen" ...
6. Bauteil verwenden.

Vorteil:
Alles ist über die Typical von P3D zu lösen

Nachteil:
Sieht nicht ganz so toll wie das von Dir gebaute Teil aus (wegen Rundungen und schick und so weiter)

Dieser dargestellte Flanschstutzen ist übrigens wirklich so kurz, die gibt es in diesem Projekt auch in längerer Ausführung - des Kunden Wille ist sein Himmelreich.

alterHausmeister 16. Okt. 2019, 09:16

übrigens:

7. Das Isometrie-Symbol neu erstellen, damit es auf der Iso auch schick ist.