Inventor Problem / Inventor
Oklahoma 10. Jan. 2020, 19:37


riem1.PNG


riem2.PNG


riem3.PNG

 
Hallo,
habe ein Projekt in der Uni bei der ich ein Drehtellersystem entwickeln soll... ich benötige für dein Antrieb einen Zahnriemen mit Riemenscheiben den ich mir mit dem Konstruktionsassistenten direkt im Programm erstellen möchte. Leider funktioniert das nicht so ganz, Inventor hat irgendwie Probleme beim erstellen des Zahnriemens mit den beiden Fhelermeldungen:#
-Berechnung : Berechnung konnte nicht gestartet werden. Eingaben stimmen nicht mit dem zugehörigen regeln überein.
-Berechnung konnte nicht gestartet werden. Eingaben stimmen nicht mit den zugehörigen Regeln überein.

Ich hänge euch noch bilder zum Fheler an...
Wenn jemenad mir sagen könnte wie ich das Problem behebe oder wo das Problem liegt wäre das sehr nett.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas

nightsta1k3r 11. Jan. 2020, 09:12

die beiden roten Zeilen im ersten Bild hast du gesehen?
Warum sind die wohl?
Und was willst du da jetzt unternehmen?

Michael Puschner 11. Jan. 2020, 12:11

Willkommen bei CAD.DE und AUGCE!  
Vier wichtige Links für den problemlosen Einstieg:
Richtig Fragen - Nettiquette - Suchfunktion - System-Info


Die erste Meldung besagt, dass die Berechnung auf der zweiten Registerkarte nicht gestartet werden konnte. Vermutlich ist das ein Folgefehler aus der anderen Meldung. Man kann diese Berechnung auf der ersten Registerkarte auch (zunächst) abschalten. Dazu muss man die Schaltfläche mit dem "f" und den Kreispfeilen deaktivieren. Dann bleibt nur das zweite Problem.

Die zweite Meldung ist selbsterklärend: Es gibt diesen Riemen nicht mit 70 Zähnen. Wenn beide Riemenscheiben über "Feste Position über ausgewählte Geometrie" defninert werden, müssten die Achsabstände exakt für eine existierende Riemenlänge stimmen. 360H075 hat 72 Zähne, die nächst kleiner Größe wäre 330H075 mit 66 Zähnen. Erstellt man eine der Scheiben über "... verschiebbare Position", werden nur gültige Achsabstände zur Auswahl gegeben. Bei zwei vorgegebenen Achspositionen bräuchte man ansonsten noch eine Spannrolle.

BTW: "Inventor Problem" ist für ein IV-Forum ein wenig aussagekräftiger Titel.

Oklahoma 11. Jan. 2020, 15:40

Danke für die Antwort, eine Spannrolle habe ich schon eingebaut weiss aber nun nihct nihct wie ich das mit der Spannrolle so hinbekomme, dass ich die Riemenscheibe mit zahnriemn einbauen kann.., könntest du mir da sagen wie es geht..?

Michael Puschner 12. Jan. 2020, 19:22


200112-ZahnriemenGenerator.jpg


200112-Spannrolle.gif


200112-Spannrolle.jpg

 

Zitat:
Original erstellt von Oklahoma:
... eine Spannrolle habe ich schon eingebaut ...

"Schon eingebaut" klingt falsch. Die Rollen, deren Lage und der Riemen sollten mit dem Konstruktionsassistent ermittelt werden. Als Spannrolle einfach eine dritte Rolle hinzufügen und als "... verschiebbare Position" definieren. Dann kann man die Rolle bewegen und durch umkehren der Laufrichtung auch zwischen innen und aussen wählen. Siehe gif-Animation im Anhang ... einfach mal ausprobieren.

Oklahoma 12. Jan. 2020, 21:17

Vielen Dank Herr Puschner!!!!! Jetzt klappt es bei mir.